Schlüsselelement: Wasser

Qualitativ hochwertiges Wasser ist das älteste therapeutische Mittel. Es löst Giftstoffe und reinigt den Körper. Täglich Heilwasser-Qualität zu trinken ist bereits eine sehr effektive Maßnahme zur Prävention. Es erhöht die Entgiftungskompetenz des Körpers und stärkt damit die Lebensenergie — ein Fakt, der in den meisten Medizin-Kulturen bereits seit Jahrtausenden bekannt ist.

Lebenselexier Wasser

Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde und befindet sich in einem ständigen Kreislauf. Auch der menschliche Körper verfügt über einen Wasserhaushalt. Nährstoffe werden über eine Art Kanalsystem in die Zellen befördert, wo Wasser biochemische Reaktionen ermöglicht. Gleichzeitig wird für den Abtransport von Abfallprodukten gesorgt wie etwa über die Nieren, unsere körpereigenen „Klärwerke“. Ohne Wasser würde unser Körper nicht funktionieren.Leider verschmutzt der Mensch mit Beginn der Industrialisierung das Wasser zunehmend. Die Folge: Wir trinken heute kein Quellwasser mehr, sondern Leitungswasser, das zuvor gereinigt werden muss. Dieses Wasser ist „degeneriertes“ Wasser – es hat nicht mehr die Qualität, die etwa reines Gebirgsquellwasser hat. Gewiss ist es kein Zufall, dass in der heutigen Zeit, die vom Konsum minderwertigen Wassers geprägt ist, so viele Menschen über diverse Krankheiten und über Mangel an Vitalität und Lebensfreude klagen. Der häufigere Genuss von qualitativ hochwertigem Wasser ist zwar kein Allheilmittel, hat aber zahlreiche positive Effekte. Trinken Sie dank Vitalizer nur noch Wasser von höchster Qualität, denn jeder Schluck zählt. Und vitalisieren Sie Ihren Körper, der zu 70 % aus Wasser besteht. So können Sie Eigenregulationsmechanismen des Körpers anregen und ihr biologisches System in Sachen Stoffwechsel, Vitalität und Entschlackung unterstützen.

Bessere Wasserqualität durch Lichtstoffwechseloptimierung

Der Vitalizer hat vor allem auf die Clusterstrukturen im Wasser einen positiven Einfluss. Deshalb ist die Effektivität einer Behandlung direkt proportional zum Wasseranteil in dem behandelten Lebensmittel oder Organismus. Indem Sie Ihr Trinkwasser vitalisieren, optimieren Sie dessen Lichtstoffwechsel – dadurch verwandeln Sie minderwertiges Wasser in qualitativ höherwertiges Wasser. In einer mit Brunnenwasser durchgeführten Studie des Instituts Hagalis traten die Auswirkungen einer kurzen Vitalizer-Behandlung auf die Wasserkristallbildung deutlich zutage:

Schlüsselelement: Wasser

Qualitativ hochwertiges Wasser ist das älteste therapeutische Mittel. Es löst Giftstoffe und reinigt den Körper. Täglich Heilwasser-Qualität zu trinken ist bereits eine sehr effektive Maßnahme zur Prävention. Es erhöht die Entgiftungskompetenz des Körpers und stärkt damit die Lebensenergie — ein Fakt, der in den meisten Medizin-Kulturen bereits seit Jahrtausenden bekannt ist.

Lebenselexier Wasser

Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde und befindet sich in einem ständigen Kreislauf. Auch der menschliche Körper verfügt über einen Wasserhaushalt. Nährstoffe werden über eine Art Kanalsystem in die Zellen befördert, wo Wasser biochemische Reaktionen ermöglicht. Gleichzeitig wird für den Abtransport von Abfallprodukten gesorgt wie etwa über die Nieren, unsere körpereigenen „Klärwerke“. Ohne Wasser würde unser Körper nicht funktionieren.Leider verschmutzt der Mensch mit Beginn der Industrialisierung das Wasser zunehmend. Die Folge: Wir trinken heute kein Quellwasser mehr, sondern Leitungswasser, das zuvor gereinigt werden muss. Dieses Wasser ist „degeneriertes“ Wasser – es hat nicht mehr die Qualität, die etwa reines Gebirgsquellwasser hat. Gewiss ist es kein Zufall, dass in der heutigen Zeit, die vom Konsum minderwertigen Wassers geprägt ist, so viele Menschen über diverse Krankheiten und über Mangel an Vitalität und Lebensfreude klagen. Der häufigere Genuss von qualitativ hochwertigem Wasser ist zwar kein Allheilmittel, hat aber zahlreiche positive Effekte. Trinken Sie dank Vitalizer nur noch Wasser von höchster Qualität, denn jeder Schluck zählt. Und vitalisieren Sie Ihren Körper, der zu 70 % aus Wasser besteht. So können Sie Eigenregulationsmechanismen des Körpers anregen und ihr biologisches System in Sachen Stoffwechsel, Vitalität und Entschlackung unterstützen.

Bessere Wasserqualität durch Lichtstoffwechseloptimierung

Der Vitalizer hat vor allem auf die Clusterstrukturen im Wasser einen positiven Einfluss. Deshalb ist die Effektivität einer Behandlung direkt proportional zum Wasseranteil in dem behandelten Lebensmittel oder Organismus. Indem Sie Ihr Trinkwasser vitalisieren, optimieren Sie dessen Lichtstoffwechsel – dadurch verwandeln Sie minderwertiges Wasser in qualitativ höherwertiges Wasser. In einer mit Brunnenwasser durchgeführten Studie des Instituts Hagalis traten die Auswirkungen einer kurzen Vitalizer-Behandlung auf die Wasserkristallbildung deutlich zutage:

Bild 01: Neuzeller Brunnenwasser vor der Vitalisierung (400-fach vergrößert)
Die geordnete, gitterähnliche Kristallstruktur ist typisch für Trinkwasser von minderer Qualität.
Bild 02: Neuzeller Brunnenwasser nach der Vitalisierung (400-fach vergrößert)
Es ist deutlich zu erkennen, dass die Wasserkristalle nach der Behandlung anders angeordnet sind: Die farnähnliche Struktur ähnelt der Kristallstruktur von Heilwasser.
* HAGALIS Kristallanalyse (2001): „Wasserkristallanalysen mit Becker-Vitalizergerät“ Hagalis AG, Herdwangen-Schönach

Aussagen von Anwendern

HOLEN SIE SICH HIER MEHR INFORMATIONEN!


Datenschutz
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Vitarights Innovations GmbH

Hertelsbrunnenring 13
67657 Kaiserslautern

Fax: +49 (0) 63 1 – 89 23 601 0
Menü